PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fehler Tankanzeige und Motormanagement



kiwibernd
30.08.2011, 08:45
Hallo,
auf meiner Norwegen-Urlaubstour kam ganz sporatisch die gelbe Lampe fürs Motormanagement. Maschine fuhr aber, manchmal hatte ich auch das Gefühl, dass der Motor auf Notbetrieb schaltete. Kann ich aber nicht sicher sagen. (Norwegen bei 80 km/h) Am nächsten Tag oder nach einer längeren Pause war Lampe wieder aus, kam aber irgendwann wieder.
Beim Händler wurde dann der Fehlerspeicher ausgelesen: Relais für Kühler sollte defekt sein. Lies sich aber mit dem Laptop sauber ansteuern. Also erstmal zurück gesetzt und weiter beobachten. Es dauerte aber nicht lange und die Lampe war wieder an. Bei 6 Balken in der Temperaturanzeige lief auch die Kühlung nicht. Also Relais ersetzt und Fehler war weg.
Und neu hinzugekommen war, dass die Tankanzeige nichts mehr anzeigte (schon mal bei der ST beschrieben). Dann kam auch noch die Reservelampe, obwohl erst 7 Liter raus waren. Wie im Forum bei der ST beschrieben habe ich getankt, Reserve war damit aus und die Balken der Tankanzeige kamen so langsam während der nächsten 20km! wieder zur Anzeige. Also nichts schlimmes, aber sehr komisch.
Ich bin seither ca. 500km gefahren, beide Fehler sind weg.
vG
Bernd

kiwibernd
03.09.2011, 18:28
die Lampe für das Motormanagement ist heute wieder gekommen. In der Temperaturanzeige waren noch 2 Balken frei, jedoch lief der Ventilator nicht. Erst als ich nach einer kleinen Pause dfen Motor wieder startete lief der Ventilator an. Die Motorm-Lampe war aber noch an. Mal sehen was die Werkstatt dazu sagt.

JS-Blacki
02.07.2012, 16:19
Das mit der Tankanzeige hab ich nun nach zwei Jahren Betrieb auch. Kam das erste mal anfangs Juni, bei einer 4 Tagestour Slovenien. Die Tankanzeige zeigte mal Reserve an dann wars wieder aus. Nach Tanken ca. 5 km gefahren bis die Teilstriche wider Voll anzeigten.
Diesen Sonntag war ich wieder einmal Tanken und nun brauchte die Anzeige ca. 10km das sie fast voll anzeigte, der letzte Teilstrich wird nicht angezeigt. Als ich die Stecker am Tank abzog, war natürlich alles auf null. Danach brauchte ich 15 - 20km das die Anzeige wieder hochkam, aber richtig kann die angezeigte Füllmenge nicht sein, da ich erst ca. 100km von dem Tank verfahren habe und schon 3 Teilstriche fehlten.
Ist vermutlich der Tankuhrgeber unten am Tank kaputt, werde ihm in der nächsten Woche, auf Garantie tauschen lassen.

Grüße JS :top:.

Markus-Ho
02.07.2012, 18:07
Ich hatte das selbe Problem an meiner RS. Tankgeber getauscht und alles war wieder ok.

Gruss, Markus

Rigoletto
02.07.2012, 19:24
Dass die Tankanzeige unterschiedlich lang braucht, bis die Balken alle wieder da sind, habe ich auch schon ein bis zwei Mal festgestellt. Einmal hat es nach dem Tanken an der BAB ziemlich lange gedauert, obwohl die Maschine warm und bereits einge hundert Kilometer in Betrieb war.

Heute hatte ich ein ähnliches Phänomen, auch auf der BAB.

Kann es sein, dass der Tankgeber damit Schwierigkeiten hat, wenn man "richtig" volltankt? Also bis Unterlippe Einfüllstutzen? Das tue ich nämlich nur auf Reisen auf der BAB. Im Normalbetrieb daheim tanke ich immer einen Fingerbreit unterhalb voll, sonst läuft die Soße durch den Überlauf hinaus, wenn das Moped schräg steht.

Denn normalerweise beginnen die Balken schon beim Verlassen der Tankstelle mit dem "Hochzählen".

Dass es mich richtig stört, kann ich nicht behaupten, nicht mehr als es knistert, wenn etwas irgendwie unnormal ist.

Wenn ich ehrlich bin, lieber ein neuer Tankgeber als ein neuer Regler....:whistle: - wenns schon sein muss.

Bin mal gespannt, was unsere GTs im Laufe der Zeit so für Macken entwickeln. Ich mach jedenfalls Anschlussgarantie, solange es geht.

Grüßle Uwe

Smartos
05.07.2012, 15:00
Im Tiger-Forum berichten einige über ähnliche Probleme mit ihrer 1050er. Einige haben sich das Tune nochmal neu aufspielen lassen und hatten danach Ruhe.