PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Umbau Einbauvorschläge zum Scottoiler an der GT?



camerlengo
20.05.2012, 20:36
Hallo zusammen,

an meiner GT ist von neu an ein pneumatischer Scottoiler verbaut. Der Öltank sitzt unter der Sitzbank und damit nahezu waagerecht. Nach gut 4.000 km stellt mich das nicht vollständig zufrieden, eine senkrechtere Montage wäre besser.

Hat jemand einen (am besten bereits erprobten) Vorschlag, wo der Behälter hin kann?

Der Auslauf des Systems liegt derzeit am Kettenrad, womit ich auch zunächst leben kann - über einen Umbau der Ritzelabdeckung, wie im Forum beschrieben, habe ich nachgedacht, möchte aber im Moment das Ritzel nicht unbedingt ersetzen müssen.

Grüße
Holger

decloese
20.05.2012, 21:02
Hallo zusammen,

an meiner GT ist von neu an ein pneumatischer Scottoiler verbaut. Der Öltank sitzt unter der Sitzbank und damit nahezu waagerecht. Nach gut 4.000 km stellt mich das nicht vollständig zufrieden, eine senkrechtere Montage wäre besser.

Hat jemand einen (am besten bereits erprobten) Vorschlag, wo der Behälter hin kann?

Der Auslauf des Systems liegt derzeit am Kettenrad, womit ich auch zunächst leben kann - über einen Umbau der Ritzelabdeckung, wie im Forum beschrieben, habe ich nachgedacht, möchte aber im Moment das Ritzel nicht unbedingt ersetzen müssen.

Grüße
Holger

In aller Bescheidenheit finde ich, dass ich eine vernünftige und gut funktionierende Lösung für die Montage gefunden habe. Du kannst sie dir gerne in Gehren ansehen nebst meiner Lösung für die Zümo-Montage.

Henk

camerlengo
20.05.2012, 21:08
...eine vernünftige und gut funktionierende Lösung für die Montage gefunden....

Henk

Hallo Henk,

wie/wo hast Du den Behälter denn montiert? In Gehren werde ich nicht sein können...

Grüße
Holger

alu
21.05.2012, 17:57
In aller Bescheidenheit finde ich, dass ich eine vernünftige und gut funktionierende Lösung für die Montage gefunden habe. Du kannst sie dir gerne in Gehren ansehen nebst meiner Lösung für die Zümo-Montage.

Henk

Hallo Henk,

Das Spiel "Ich sehe was was Du nicht siehst" macht zware manchmal Spass, Holger erwartet aber vermutlich nur eine einfache Anwort :whistle:

Ich habe mir auch schon überlegt einen Oeler einzubauen.

Dann aber mit der Ritzel-Abdeckung aus dem Forum's Online Shop, das sieht professionell aus.

Die Hardware und das Reservoir würde ich vermutlich unter der Cockpit-Abdeckung verstauen (vorne links), dort sollte es genügend Platz haben.

Neben dem Scott Oiler gibt es ja noch den elektronisch gesteuerten, mit Regen Sensor etc.

Coole Sache aber nicht ganz billig.

Gruss

DAniel

camerlengo
21.05.2012, 18:47
...so....habe etwas geschraubt....das Reservoir etwas schräger unter der Sitzbank montiert und den Ölschlauch neu verlegt. Bis auf Weiteres ist das nun O.K. - die modifizierte Ritzelabdeckung kommt im nächsten Winter.

Den pneumatischen Oiler hatte ich erstmals 1993 - die Funktionen der elektronischen Systeme habe ich nie vermisst, die passenden Einstellungen des pneumatischen Oilers hatte ich immer nach kurzer Zeit raus, auch ohne 2 verschiedene Öle. Wenn der Öler gut erreichbar montiert war, gab es keine größeren Probleme.

Viele Grüße
Holger

decloese
21.05.2012, 22:14
Hallo Henk,

Das Spiel "Ich sehe was was Du nicht siehst" macht zware manchmal Spass, Holger erwartet aber vermutlich nur eine einfache Anwort :whistle:

Ich habe mir auch schon überlegt einen Oeler einzubauen.

Dann aber mit der Ritzel-Abdeckung aus dem Forum's Online Shop, das sieht professionell aus.

Die Hardware und das Reservoir würde ich vermutlich unter der Cockpit-Abdeckung verstauen (vorne links), dort sollte es genügend Platz haben.

Neben dem Scott Oiler gibt es ja noch den elektronisch gesteuerten, mit Regen Sensor etc.

Coole Sache aber nicht ganz billig.

Gruss

DAniel

Moin DAniel,

morgenfrüh reisen wir in die Belgischen Ardennen; wenn wir zurück sind werde ich versuchen brauchbare Bilder zu machen. Ich schaffe es nicht die Montage verständlich auf Deutsch zu beschreiben. Das Reservoir habe ich schräg unter dem Sitz verbaut damit es immer leicht zugänglich ist. Meine Zufriedenheit betrifft vor allem die Montage der Ölleitung und der doppelseitiger-feeder.

Henk

camerlengo
21.05.2012, 23:28
..bin neugierig, den Behälter habe ich - wie gesagt - ebenfalls unter der Sitzbank, allerdings verwende ich die Standarddüse...

DerWolf
22.05.2012, 15:11
Moin DAniel,

Das Reservoir habe ich schräg unter dem Sitz verbaut damit es immer leicht zugänglich ist.

Henk


Schräge Montage unter der Sitzbank, fast liegend, bedeutet mehr Inhalt im Reservoir und die recht unflexible Unterdruckleitung kann besser verlegt werden.

Bei stehender Montage kann der Behälter nur bis zur Füllöffnung gefüllt werden.
In einen schräg liegenden Behälter passt mehr Kettenöl und er lässt sich auch leichter auffüllen.

Tipp:
Beim Befüllen eine Taschenlampe neben das Reservoir legen damit diese durch den Behälter leuchtet.
Dann kann man die im im Reservoir befindliche Ölmenge sehr gut sehen und abschätzen wenn voll ist.


Gruß
DerWolf

Evoroli
22.05.2012, 17:30
Hallo Holger.

An meiner ST1050 habe ich es so gelöst:

27819

Die Strebe ist an der GT ja auch vorhanden, nur die Verkleidung sieht dort anders aus. Vielleicht paßt es ja.

Sichtbarkeit (= Füllstandskontrolle) ist optimal, Füllmenge ist optimal, Erreichbarkeit mit dem Füllschlauch noch i.O.

Gruß Roland