PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Drehmoment Lenkerstummel bei der GT



Moppedman
21.07.2013, 15:48
Tach auch,

habe mir gerade die Lenkererhöhung von Riwi an die GT geschraubt. Nun kann ich leider nirgends den richtigen

Drehmoment für die Schrauben finden.:cry: Und einfach nur so festballern will ich dat auch nicht.:whistle:

Hat da jemand ne Liste (auch für andere Anzugsmomente)?


Besten Dank schonmal


Bis denn dann

Jürgen

holzmichel
21.07.2013, 17:54
Lenker an oberer Brücke lt. WHB ST 955: 22 Nm

Sollte bei einer GT nicht viel anders sein.

Herzliche Grüße aus dem Bergischen Land :top:

Michael

Berner Triple
21.07.2013, 19:39
Nun, gemäss Seite 13.13 im WHB Sprint GT sind es 26 Nm.

Angezogene Grüsse
Kurt

Oldschlappohr
21.07.2013, 21:29
Tach auch,

habe mir gerade die Lenkererhöhung von Riwi an die GT geschraubt. Nun kann ich leider nirgends den richtigen

Drehmoment für die Schrauben finden.:cry: Und einfach nur so festballern will ich dat auch nicht.:whistle:

Hat da jemand ne Liste (auch für andere Anzugsmomente)?


Besten Dank schonmal


Bis denn dann

Jürgen

Hi Jürgen, kannst Du da bitte mal das eine oder andere Foto anhängen ?

Dankende Grüße,
Richard

Moppedman
21.07.2013, 21:42
Hi Richard,

das mache ich doch gerne:nod:.
Leider kann es evt bis zum nächsten Wochenende dauern, da ich beruflich die Woche über weg bin, und somit keine Foto´s schiessen kann.
Aber sobald ich die Chance habe, werde ich dir ein paar Aufnahmen schicken

Viele Grüße
Jürgen

baschtl85
22.08.2013, 12:54
Tach auch,

habe mir gerade die Lenkererhöhung von Riwi an die GT geschraubt.



Hallo!

Möchte mir auch welche montieren. Hast du zufällig auch eine Navihalterung dran?

Mach mir etwas sorgen, dass meine SW-Motech QuickLock da nicht hält, bzw. das ich ewig-lange Schrauben suchen muss.

Gruß Ralph

Evoroli
22.08.2013, 15:06
Anziehdrehmomente für die GT hibt es HIER (http://www.sprinter-forum.net/forumdisplay.php?137-Sprint-GT-1050)(bitte ans Ende der Seite gehen).

Anzugsmomente für den Lenker sind (Daten ST 1050, müssten aber identisch sein mit der GT):

39048
LG Roland

OnRoad
22.08.2013, 16:47
Hallo,
ich habe die Halterung dran, du brauchst Schrauben 8 x 80. Die mit gelieferten Schrauben sind zu kurz. Habe die Erhöhung heute montiert, morgen geht es zum TÜV.

OnRoad
22.08.2013, 17:52
Also jetzt noch ein paar mehr Informationen. Ich habe die Erhöhung heute vom T-Schrauber montieren lassen. Probleme gab es auf der linken Seite - wie hier schon mal geschrieben. Nach dem Einbau schlägt das Bedienteil links an die Verkleidung. Das Problem haben wir aber behoben. Dann bin ich zum TÜV, habe lange gesucht, dass ich jemanden finde, der mir die Erhöhung einträgt. Der Prüfer stellte dann aber fest, dass die Schrauben zu kurz sind, nach seiner Auffassung müssen die Schrauben unten mit dem Block bündig abschließen. Leuchtet mir aber auch ein, meine Schrauben waren ca. ein 1cm zu kurz. Liegt aber eindeutig an der Navi-Halterung, da diese Distanzstücke (Hülsen) hat. Habe mir dann 80 mm Schrauben besorgt, die passen genau. Dem Prüfer ist es wichtig, dass dieses 8.8 Schrauben sind, weil dieses so in dem Gutachten von RIWI steht. Leider habe ich es dann heute nicht mehr geschafft und muss morgen zum TÜV, hoffe sehr, dass die Eintragung dann erfolgt. Bilde mir ein, dass bei meiner Länge 191 cm das Fahrverhalten sich positiv verändert hat. Bin aber noch nicht so wirklich gefahren.VG und viel Erfolg

baschtl85
23.08.2013, 06:07
Danke für die Infos! :worship:

OnRoad
24.08.2013, 17:49
Gestern hab ich die Abnahme vom TÜV-Prüfer bekommen. Ich habe bestimmt 10 TÜV-Stationen hier beim TÜV Nord angefragt. Bis auf diesem Prüfer habe ich keinen gefunden der bereit war die Abnahme vorzunehmen. Alle anderen Prüfer sagten, ich sollte mit der Lady nach Osnabrück oder Hannover, damit dort mit der Erhöhung eine Höchst-Geschwindigkeitsfahrt gemacht werden kann.
Der Prüfer der die Eintragung nun vorgenommen hat, war mit den Unterlagen von RIWI nicht einverstanden und hat sich eigene Unterlagen von anderen Herstellern besorgt.
Ist mir alles egal, bin froh, dass ich die Eintragung habe. DEKRA darf bei uns keine Einzelabnahmen machen, schied somit aus.
Den Einbau habe ich mangels Drehmomentschlüssel (kauf ich mir nächste Woche) in Hameln beim Triumph-Händler machen lassen, für die halbe Stunde Arbeit, hat er mir 50 Euro abkassiert, dass fand ich schon teuer.
Beim TÜV habe ich 65,00 Euro bezahlt, hier muss ich aber sagen, dass der Prüfer Bilder gemacht und eine Doku geschrieben hat. Ich hatte mit mehr gerechnet.
Finde aber es hat sich gelohnt, es geht jetzt doch etwas besser durch die Kurven, wobei ich dazu sagen muss, dass ich nicht so sehr rase, es auch wahrscheinlich nicht kann.
Ich kann jedem - der auch mit dem Gedanken spielt sich die Erhöhung zu kaufen, nur raten vorher mit dem TÜV zu sprechen, ich habe 2 Wochen gesucht und zwischendurch schon nicht mehr gedacht, dass ich jemanden finde. Einbau ohne Abnahme kam für mich nicht in Frage.

Peter
27.08.2013, 14:37
Dem Prüfer ist es wichtig, dass dieses 8.8 Schrauben sind,

mal ne BLÖDE Frage!!!!

Sind bei der Erhöhung keine Schrauben dabei??? (Sorry.....grad gelesen das welche dabei sind:swoon: )

8.8 Schrauben sind für mich FELDWALDUNDWIESENSCHRAUBEN:whistle:

nach dieser Aussage dürfte ich (sollte ich auch so einen Umbau machen...) KEINE höherwertigen genügend lange (Mindesteinschraubtiefe ca. 2xNenndurchmesser) Schrauben(10.9 oder höher) einsetzten!

Gruß
Peter

ST-STefan
27.08.2013, 15:32
Hallo Peter,

natürlich sind Schrauben dabei.

Das wird beim TÜV auch offenbar sehr unterschiedlich gehandhabt.

Bei mir wurde letzte Woche lediglich gemessen, ob es um die beschriebenen Bauteile handelt, dann eine Runde über den Hof, das wars.

Grundsätlich wurde alles ja schon mal abgenommen, dokumentiert durch das abgelaufene Gutachten.

Von wegen andere Schraubenlängen, oder bestimmte Schrauben. Ich habe nur eine Schraube mit 85er Länge wg meiner RAM Mountkugel.

Blinkerarmatur um ca 30 Grad nach vorne gedreht, damit die Lichthupe nicht an der Kanzel anschlägt, durch abschneiden den

Führungsstifts möglich.

An den um 30 Grad gedrehten und dadurch etwas höheren Blinkerschalter, gewöhnt man sich genauso schnell wie an die Erhöhung

um 30 mm überhaupt.


erhöhte Grüsse

ST-Stefan

Peter
27.08.2013, 19:48
Hallo Stefan

Sorry......war wohl ein Verständniss MISS:whistle:

Meine Anmerkung zur 8.8er Schraube war etwas IRONISCH gemeint....kam wohl nicht so rüber:sorry:

...........denke der "Kollege" TÜV meinte mind. 8.8!


Nur......mit "IRGENDEINER" Schraube (< 8.8) könnte man bei rd 26Nm Anzugsmoment durchaus Probleme bezüglich der Festigkeit der Schraube bekommen (Nach Fest kommt Ab!)....deshalb mind. 8.8!

....und die Einschraublänge ist wichtig..........bei zu wenig Länge nimmt einem das das Gewinde unter Umständen sehr übel!!! (Nicht Fest! Dreht Durch!)

Gruß
Peter

holzmichel
28.08.2013, 08:34
Bei 26Nm Probleme mit der Festigkeit??? Der ist echt gut.............

26Nm ist doch gar nix, das ist gerade mal handwarm. Welche Schraube soll denn da Probleme bekommen?

Fragende Grüße aus dem Bergischen Land :megacool:

Michael

Peter
28.08.2013, 12:03
Bei 26Nm Probleme mit der Festigkeit???

Hallo.....möchte NIEMANDEM zu Nahe treten..........

aber M8 8.8 Schrauben haben ein zulässiges Anzugsmoment von 25Nm(kann man nachlesen)dehalb mind. 8.8.............natürlich ist da noch n paar Nm an Sicherheit drin......
aber nicht ohne Drehmomentschlüssel:whistle:

bei z.B. einer M8 5.6(irgendeine Schraube) halbiert sich schon das Anzugsmoment!

Kommt NATÜRLICH immer auch auf das Material an in welches die Schraube soll! Da gibt dann das Material nach!


26Nm ist doch gar nix, das ist gerade mal handwarm.

ich bin über 30Jahre in meinem Beruf tätig.......und schraube den lieben langen Tag irgenwelche Bauteile zusammen und prüfe deren Festigkeit/Haltbarkeit(Auch bis an/über die Grenze der Festigkeit von Schraube und Material!).....mit Drehmoment.....Ich bin halt ein gefühlloser Klotz!!!!

Nix für ungut:drinks:

Grüße aus dem Schwäbischen

Peter