Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: neuer Conti Road Attack Reifen - 3

  1. Top | #11
    Andi 67
    Gast
    Moin moin ....

    hat den schon jemand den Road Attack 3 montiert ?
    Wenn ja, welche Version habt ihr auf der ST 1050 , den normalen oder den GT ?

    Neugierige Grüße
    Andre

  2. Top | #12
    SPRINTer Avatar von Burbaner

    Registriert seit
    14.05.2016
    Ort
    74572 Blaufelden 91710 Chino, CA.
    Alter
    51
    Bike
    - Triumph, Sprint ST 955i, 2000, rot - Yamaha, TR1, 1981, blau - Benelli, TnT1130, 2006, grün - Moto Morini, Corsaro 1200, 2010, rot
    Beiträge
    52
    gestartete Themen
    2
    Ich würde nicht den "GT" nehmen, der sollte für Maschinen mit 270 und mehr Kilos sein.
    Mir wäre da die Seitenwand zu steif...

  3. Top | #13
    SPRINTer

    Registriert seit
    16.11.2014
    Ort
    Oelde, NRW
    Bike
    Triumph, Sprint St 1050 ABS, 2005. Altherrensilber
    Beiträge
    19
    gestartete Themen
    1
    Ich habe den Road Attack 3 in der Standardversion seit ca. 3 Wochen montiert und bin seitdem ca. 1800 km damit gefahren. Vergleichen kann ich ihn mit dem Roadtec 01 und dem Angel GT. Er vermittelt ab dem ersten Metern viel Vertrauen wie der Metzler, ist aber im Vergleich einen Ticken agiler und handlicher beim Einlenken und in Wechselkurven. Dabei wirkt der Reifen überhaupt nicht nervös oder kippelig. Die Haftung ist auf dem gleich hohen Niveau von Metzeler und Pirelli. Über die Nasslaufeigenschaften kann ich nur soviel berichten, das auf feuchten Strassen er ähnlich gut funktioniert (sowohl von der Haftung als auch vom Gefühl) wie der Metzeler. Dauerregen hatte ich dieses Jahr noch nicht

    Grüße
    Friedrich
    Es muss nicht immer alles Sinn machen, oft reicht es schon wenn es Spass macht.

  4. Die folgenden 7 Mitglieder sagen Danke zu Gekko für diesen wertvollen Beitrag:

    DerFranz (29.05.2017), frankfun (28.05.2017), icebeard (16.09.2017), Lightning Dirk (29.05.2017), RW97 (29.05.2017), sprinterRS (29.05.2017)

  5. Top | #14
    Andi 67
    Gast
    Danke für die Infos

    Dann werde ich den wohl mal als nächstes montieren lassen 😁😉

    Gruss
    Andre

  6. Top | #15
    SPRINTer

    Registriert seit
    16.11.2014
    Ort
    Oelde, NRW
    Bike
    Triumph, Sprint St 1050 ABS, 2005. Altherrensilber
    Beiträge
    19
    gestartete Themen
    1
    Moin zusammen. Für alle Interessierten meine perönlichen Erfahrungen mit dem CRA 3.

    - Hervorragendenr Grip, sowohl im kalten als auch im heißen Zustand. Bei heißen Temperaturen sieht die Lauffläche dann sehr aufgeraut aus, als wenn der Gummi abbröseln wollte. Ist meiner Meinung nach nur ein optische Eigenschaft, die Fahreigenschaften verändern sich nicht. Egal welches Wetter, losfahren und sich wohlfühlen.

    - Nasshaftung hervorragend, meiner Meinung nach kein Unterschied zum Roadtech 01, sowohl vom Fahrverhalten als auch Bremsverhalten.

    - Der Conti wirkt im Vergleich zum Metzeler beim Einlenken handlicher,leichter. Er hat auch nicht die Eigenschaft von selbst in die Schräglage zu fallen, selbst mit zunehmenden Verschleiß nicht. Der Metzeler wirkte da für mich dann deutlich kippeliger. Längsrillenempfindlichkeit bei beiden Reifen gut, beim Metzeler im abgefahrenen Zustand etwas empfindlicher als beim Conti.

    - Kaum Aufstellneigung beim hereinbremsen in Kurven.

    - Im Vergleich zum Roadtech ist der Conti nicht so stabil bei schnellen Kurven und hoher Geschwindigkeit( BAB). Da ist etwas mehr Bewegung um die Längsachse, mich persönlich hat das aber nie gestört. Luftdruck bei beiden Reifen vorne 2,5 bar und hinten 2,9 bar.

    -Eigendämpfung des Reifens auf dem selben Niveau wie beim MRT 01.

    -Rückmeldung hervorragend, man hat immer das Gefühl alles wahr zu nehmen was unter einem passiert.

    - Wo viel Licht ist, gibt es auch Schatten. Der Verschleiß ist höher als beim Roadtech 01. Die 2 Sätze MRT 01 die ich gefahren habe hielten einmal 8300 km und 7500 km. Der Conti schaffte unter ähnlichen Bedingungen vom Fahrprofil nur 6500 km, wobei der Hinterreifen da deutlich an der Verschleißgrenze war, der Vorderradreifen aber noch ein Restprofil von gut 2,5 mm aufwies. Ich habe dann aber den Satz Conti komplett ausgetauscht, hatte keine Lust nach 1000 km den Vorderradreifen noch einmal extra zu tauschen. Persönlich hatte ich das Gefühl, mit dem Conti deutlich zügiger und "sportlicher" unterwegs zu sein als mit dem Metzeler, worauf ich zum Teil auch den erhöhten Verschleiß zurückführe.

    Grüße
    Friedrich
    Es muss nicht immer alles Sinn machen, oft reicht es schon wenn es Spass macht.

  7. Die folgenden 11 Mitglieder sagen Danke zu Gekko für diesen wertvollen Beitrag:

    blue-sprint (16.09.2017), cyberoland (16.09.2017), DerFranz (18.09.2017), dylan (17.09.2017), frankfun (16.09.2017), icebeard (16.09.2017), Lightning Dirk (20.09.2017), RW97 (16.09.2017), sprinterRS (18.09.2017), ST Michel (16.09.2017), Tournedo (19.09.2017)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Conti Road Attack 2 EVO
    Von blue-sprint im Forum Continental
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.07.2014, 21:27
  2. Noch ein Neuer - Conti Road Attack 2
    Von dylan im Forum Continental
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.02.2011, 17:02
  3. Conti Road Attack
    Von DerFranz im Forum Continental
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 25.07.2009, 15:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •