Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 37 von 37

Thema: Kleiner Reifentest

  1. Top | #31
    SPRINTer Avatar von mad michel

    Registriert seit
    19.05.2012
    Ort
    Lünen an der Lippe
    Bike
    Triumph 1050ST 2006 Blau
    Beiträge
    700
    gestartete Themen
    14
    Schon interessant wie sich die Kontrollen der Ordnungshüter und der Mitarbeiter vom Tüv/ Dekra in den verschiedenen Landesteilen unterscheiden.
    Bei der letzten Kontrolle durch die Rennleitung (vor ca.2 Jahren) brauchte ich nicht mal die Papiere herausholen, ein Blick auf meinen TüV Stempel, Profiltiefe
    meiner Reifen, und meinem Auspuff genügte dem Onkel Polizisten... weiterfahren bitte.

    Bei der letzten Hauptuntersuchung wurde nur auf die Reifengröße und Profiltiefe geschaut, nach einer Freigabe (obwohl vorhanden) hat keiner gefragt.
    Dafür wurde sehr penibel auf den Lenker (Superbike) geschaut und jede Zahl/Buchstabe mit der Freigabe/Eintrag verglichen.
    ich denke, also bin ich... hier falsch!

  2. Top | #32
    SPRINTer Avatar von bumbum

    Registriert seit
    13.05.2012
    Ort
    Früher im kurvenreichen Sauerland, mittlerweile im schnurgeraden Michigan/USA
    Bike
    Sprint ST1050 '06
    Beiträge
    315
    gestartete Themen
    13
    Hallo Andy,

    Danke für die ausführliche Erläuterung. Daraus zu schließen, dass das Triumph Schreiben nicht ausreicht, halte ich jedoch für etwas voreilig. Schließlich hast du es ja bisher immer nur mit Reifenfreigaben versucht, jedoch noch nie mit dem Triumph Schreiben. Dass man aufgrund des "Reifenfabrikatsbindung gemäß... beachten" im Fahrzeugschein mindestens einen Schrieb braucht, ist ja wie gesagt unstreitig. Dieser muss aber nicht zwingend vom Reifenhersteller sein, sondern das Triumph Schreiben tuts auch. Probiere es doch bei der nächsten Kontrolle mal nur mit dem Triumph Schreiben, kannst ja gerne deine Reifenfreigabe zur Sicherheit in der Hinterhand behalten

    Hallo Wolle,
    vollkommen richtig, jedoch steht bei Motorrädern aus anderen EU Ländern auch keine Reifenfabrikatsbindung im Fahrzeugschein(Zulassungsbescheinigung Teil I oder wie immer das auf Holländisch heißt). Nur um diesen Satz zu entkräften benötigt man das Schreiben vom Reifen- ODER Fahrzeughersteller

    Gruß

    Robin

  3. Der folgende Benutzer stimmt dem Beitrag von bumbum zu:

    mad michel (05.03.2018)

  4. Top | #33
    Überholungstäter Avatar von SiRoBo

    Registriert seit
    06.08.2013
    Ort
    Stuttgart
    Bike
    2000er Speedy, schwarz
    Beiträge
    344
    gestartete Themen
    9
    Zitat Zitat von bumbum Beitrag anzeigen
    Dass man aufgrund des "Reifenfabrikatsbindung gemäß... beachten" im Fahrzeugschein mindestens einen Schrieb braucht, ist ja wie gesagt unstreitig.
    Für mich ist unstreitig, dass man nicht nachweisen muss, ob in der BE überhaupt eine Bindung steht. Da müsste man ja viel nachweisen, z.B. dass die Gabelbrücken, die Standrohre, die Hebel, das Drosselklappengehäuse, die Verkleidung samt Scheibe, die Felgen, der Frontfender, der Tank, die Bremsleitungen, die Bremssättel, Bremspumpe, der Rahmen (vielleicht was weggeflext oder dran gebraten?!) und was-weiß-ich-noch-was original oder zulässig sind.

    Das Motorrad hat eine Fahrzeug-Betriebserlaubnis, die dummerweise nicht so frei zugänglich ist für den Normalo-Otto. Nach der wurde das Fahrzeug für den Verkehr zugelassen und was da drin steht, zählt. Was dort nicht festgelegt ist, steht frei. Das sind dann übrigens auch die Daten, die der HU-Fuzzi für Abgaswerte, Reifeninfos, ... aufruft. Und alles was da drin steht und getauscht oder modifiziert wird, braucht eine Abnahme, Freigabe oder ABE.

    Lasst Euch von solchen Hinterpfuiallgäusherriffs nicht verarschen.
    Rock 'n' Roll, Ladies.

    Simon
    _____________________
    2000er Speedy, eine Stimmgabel und ne Knattersaki

  5. Top | #34
    SPRINTer Avatar von Joe

    Registriert seit
    05.07.2007
    Ort
    74232 Abstatt /Heilbronn
    Alter
    54
    Bike
    Triumph Sprint ST1050 ABS 2008 pacific blue
    Beiträge
    1.606
    gestartete Themen
    43
    Hallo

    ich fahre Dunlop Roadsmart und hatte bis jetzt weder beim TÜV noch bei Kontrollen Probleme.
    Als ich mir den ersten Roadsmart per Gutschein bei Dunlop geholt habe, hab ich nach der Reifenfreigabe gefragt. Deren Antwort: Für Ihr Motorrad bedarf es keiner Freigabe, sie können alles fahren wenn die Größe stimmt. Inzwischen gibt es eine Reifenfreigabe, diese ist allerdings der zulässigen Mischbereifung der unterschiedlichen Roadsmart-Generationen geschuldet.
    Trotzdem habe ich keine Lust mich im Ausland auf irgendwelche Diskussionen mit der Polizei einzulassen und werde künftig die Freigabe mit mir führen. Warum soll man einen großen Aufriss machen, den man am Ende nur verlieren kann, wenn die Lösung so einfach ist.

    Danke Andy für deine Erfahrungsberichte.

    Grüßle
    Joachim

  6. Die folgenden 2 Mitglieder sagen Danke zu Joe für diesen wertvollen Beitrag:

    frankfun (05.03.2018), Wolle (05.03.2018)

  7. Top | #35
    SPRINTer

    Registriert seit
    22.07.2011
    Ort
    ME
    Bike
    Speed Triple1050 (515NV) Sprint ST 1050 (Bj. '08) KTM Super Duke 1290 R (Bj. '17)
    Beiträge
    3.297
    gestartete Themen
    252
    Joachim,

    Du hast wie ich, wenn ich richtig lese eine ST von 2008, wie ich auch.
    Und da steht nur noch Reifengröße, loadindex und Geschw. Index drin.
    Typengenehmigung E11* usw.

    Und damit sind wir an keinerlei Freigaben gebunden.
    Hauptsache stimmt mit den o.g. Werten überein.

    Was bei den 2005 - 2007 Modellen drin steht, keene Ahnung.

    VG
    Matti

  8. Der folgende Benutzer stimmt dem Beitrag von sprinterRS zu:

    bumbum (06.03.2018)

  9. Top | #36
    SPRINTer Avatar von Joe

    Registriert seit
    05.07.2007
    Ort
    74232 Abstatt /Heilbronn
    Alter
    54
    Bike
    Triumph Sprint ST1050 ABS 2008 pacific blue
    Beiträge
    1.606
    gestartete Themen
    43
    Hallo Matti

    ja, und ich sehe das genauso wie du,
    aber ich hab absolut keine Lust das mit einem Polizisten in A,CH oder F oder wo auch immer zu diskutieren.
    Im Zweifelsfall zieh ich da erst mal den Kürzeren, wenn ich später vielleicht auch Recht bekomme. Das ganze Theater das dann ansteht steht doch in keinem Verhältnis dazu sich die Freigabe des Reifenherstellers auszudrucken, Stempel vom Händler drauf und bei den Fahrzeugpapieren zu verstauen.
    Die Kontrolle dauert dann 5 Minuten und weiter geht es. Ich fahre lieber als mit den Gesetzeshütern zu diskutieren.

    Grüßle

    Joachim

  10. Die folgenden 2 Mitglieder sagen Danke zu Joe für diesen wertvollen Beitrag:

    frankfun (06.03.2018), sprinterRS (06.03.2018)

  11. Der folgende Benutzer stimmt dem Beitrag von Joe zu:

    frankfun (06.03.2018)

  12. Top | #37
    SPRINTer

    Registriert seit
    22.07.2011
    Ort
    ME
    Bike
    Speed Triple1050 (515NV) Sprint ST 1050 (Bj. '08) KTM Super Duke 1290 R (Bj. '17)
    Beiträge
    3.297
    gestartete Themen
    252
    Grundsätzlich richtig,
    vor allem wenn es eine Freigabe gibt, einpacken.

    Anders sieht das z. Bsp. bei relativ neuen Moketen aus, bei meiner Super Duke R von 2017 besonders.
    Laut Hersteller (KTM) sind für die z. Zt. nur die Metzeler M7RR freigegeben, zumindest letztes Jahr.
    Die Conti CRA3 noch gar nicht.
    Aber da bin ich völlig tiefenentspannt, da es das EU Gesetz gibt u. in den Papieren keinerlei Bindung drin steht.
    Und auch in It, Ö, CH etc. gilt dieses Recht und da sollen die mr dann beweisen, das es eine Bindung geben soll.

    Also ziehe ich auch auf die Kati die Reifen meiner Wahl auf.
    Zumal hinten rd. alle 3.500km fällig, da probiere ich einfach mal verschiedene.

    Klar kann das längere Diskussionen etc. geben, aber bisher habe ich da noch nie Probleme gehabt, zumal die meisten Polizisten gar nicht wissen, was alles drauf sein darf, steht ja nicht in den Papieren.
    Und bei 99% meiner Kontrollen, haben sie die profiltiefe, Größe, Last u. geschw. Index geprüft und gut war.

    Also, entspannt Euch....

    VG
    Matti


    P.S.: jeden Winter wieder dieses Thema. Daher enthalte ich mich jetzt und mache lieber meine 3 Moketen fit für die Saison, mit Reifen meiner Wahl

  13. Das folgende Mitglied sagt Danke zu sprinterRS für diesen wertvollen Beitrag:

    blue-sprint (07.03.2018)

  14. Der folgende Benutzer stimmt dem Beitrag von sprinterRS zu:

    DerFranz (11.03.2018)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Reifentest 2013
    Von caithreim im Forum Allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.05.2013, 10:10
  2. Reifentest 2012
    Von Obroni im Forum Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.03.2013, 20:08
  3. Reifentest Motorrad 2012
    Von elmar im Forum Allgemein
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 13.06.2012, 12:00
  4. Abschluss Reifentest in der aktuellen MO 10/11
    Von dylan im Forum Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 19:09
  5. schöner Reifentest
    Von Wolle im Forum Allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.10.2010, 13:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •