Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Wieder mal Anlasserfreilauf

  1. Top | #1
    SPRINTer

    Registriert seit
    16.11.2014
    Ort
    Oelde, NRW
    Bike
    Triumph, Sprint St 1050 ABS, 2005. Altherrensilber
    Beiträge
    38
    gestartete Themen
    4

    Wieder mal Anlasserfreilauf

    Nachdem die Diva nun die 100000 Km Hürde erfolgreich übersprungen hat und es wieder Frühjahr geworden ist, scheint es als wenn sich wie jedes Frühjahr mal wieder ein größerer Defekt bemerkbar macht.
    Sie springt schlecht an, kalt geht es meistens noch, aber lauwarm nach einer Pause ist oft sehr viel Geduld angesagt um die zur Arbeit zu überreden. Auch die Geraüsche aus den Tiefen des Kurbeltriebes hören sich zunehmend nicht wirklich gesund an. Knallt ab und an fürchterlich.
    Nach intensiver Forumsrecherche scheint die Ursache klar zu sein: Anlasserfreilauf
    Nachdem die Gute am Mittwoch sich ne halbe Stunde zurÜberedung gegönnt hat , habe ich sie heute zerlegt. Mein oberes Zahnrad hat auch die Zähnezahl 14/71 die Olaf in seinem Beitrag beschreibt.
    http://www.sprinter-forum.net/showthread.php?24989-Anlasserritzel-geschrottet&highlight=Anlasserfreilauf

    Bei mir ist dieses Zahnrad in Ordnung und nicht porös. Aber im unteren Zahnrad finden sich bei mir Blauverfärbungen und Rattermarken auf der Lauffläche des unteren Zahnrades wie in diesem Beitrag beschrieben.
    http://www.sprinter-forum.net/showth...lasserfreilauf

    Bei Triumph gibt es diesen Sprag &Gear Kit T1221112. Welche Zahnräder beinhaltet dieser Satz? Nur das untere Zahrad mit dem Freilauf, oder oder auch das obere Zahnrad mit der Zwischenübersetzung?
    Wenn dieser Satz nur das untere Zahnrad mit der Freilaufnabe enthält, passt dieses dann ohne Änderung des oberen Zahnrades und der Zwischenübersetzung? Bei Triumph im Web hat das obere Zahnrad 14/64 Zähne.

    Vielleicht kann mich jemand mal aufklären.

    Sollte jemand noch einen funktionierenden Freilauf haben und wäre bereit diesen zu veräußern wäre ich interessiert.

    Danke
    Friedrich

  2. Das folgende Mitglied sagt Danke zu Gekko für diesen wertvollen Beitrag:

    blue-sprint (28.04.2019)

  3. Top | #2
    SPRINTer

    Registriert seit
    16.11.2014
    Ort
    Oelde, NRW
    Bike
    Triumph, Sprint St 1050 ABS, 2005. Altherrensilber
    Beiträge
    38
    gestartete Themen
    4
    Für alle Freilauf geplagten ein kleines Update.

    Laut Aussage von World Of Triumph enthält der Sprag & Gear Kit nur das untere Zahnrad(51Z) wie das alte, sowie die Freilaufnabe mit dem Rollen/Tonnenlager. World of Triumph empfiehlt das untere Nadellager auch zu erneuern.

    Bei meiner Suche habe ich im internationalen Triumph Forum folgenden Beitrag gefunden:

    http://ttps://www.triumphrat.net/spe...nt-option.html

    Ich gebe mal kurz den Inhalt wieder, so wie ich ihn verstanden habe. Für die alten Freiläufe, passt auch das Ersatzteil für die Suzuki Hayabusa ab Bj.2008. Man besorgt sich ein Lager oder einen kompletten Freilauf der Hayabusa und baut das Rollensegment in das Triumph Gehäuse. Das funktioniert bei einigen gut, bei anderen schlug die Reparatur fehl, weil entweder das Rollensegment eine minderwertige Qualität hatte, oder die Lauffläche des aufnehmenden Zahnrades(gebraucht) zu abgenutzt war. Dann greifen auch die neuen Hayabusa Innereien mit dem neuen Gehäuse nicht mehr.

    Mir war da zu viel wenn und aber bei, deshalb warte ich jetzt auf die neuen Ersatzteile aus Big Brexit.

    Grüße
    Friedrich

  4. Die folgenden 3 Mitglieder sagen Danke zu Gekko für diesen wertvollen Beitrag:

    blue-sprint (02.05.2019), Clauschwerte (03.05.2019), ubig63 (04.05.2019)

  5. Top | #3
    SPRINTer

    Registriert seit
    16.11.2014
    Ort
    Oelde, NRW
    Bike
    Triumph, Sprint St 1050 ABS, 2005. Altherrensilber
    Beiträge
    38
    gestartete Themen
    4
    Letztes Update zum Anlasserfreilauf.

    Heute habe ich den neuen Anlasserfreilauf eingebaut. Zum Vergleich stelle ich mal 2 Bilder ein, die den Größenunterschied verdeutlichen.

    IMG_2173.jpg20190508_173741.jpg

    Links der alte Freilauf, rechts der neue verstärkte Freilauf. Der Sprag & Gear Kit passt plug and play, da die Zähnezahl bei beiden FreilaufZahnrädern gleich geblieben ist (51Zähne).
    Bevor man den neuen Freilauf montiert, sollte man mal nur die Zwischenwelle und den Gehäusedeckel montieren und dann prüfen, ob die Welle sich leicht drehen lässt. Im T5 Forum berichten einige User, das diese sich kaum drehen ließ. Einige haben daraufhin im Deckelgehäuse etwas Material abgetragen, um die Leichtgängigkeit zu gewährleisten. Außerdem sollte man prüfen, ob der vergrößerte Freilauf im Gehäusedeckel genug Platz hat.
    Zum Lösen des Freilaufes ist das Spezialwerkzeug, das im Werkstatthandbuch aufgeführt ist nicht erforderlich. Einfach den 1.ten Gang einlegen und die Hinterradbremse treten reicht aus. Das Anziehen der Inbusschraube funktioniert auf die gleiche Weise, das Drehmoment beträgt 54 Nm.

    Nun springt die Diva so gut wie gefühlt schon lange nicht mehr auf einen Knopfdruck an.

    Grüße
    Friedrich

  6. Die folgenden 3 Mitglieder sagen Danke zu Gekko für diesen wertvollen Beitrag:

    bumbum (09.05.2019), Dreamc4tcher (10.05.2019), Hans Beyeler (10.05.2019)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hilfe! Anlasserfreilauf Zwischenrad defekt
    Von nox1403 im Forum Triumph Sprint ST & RS 955
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.07.2015, 17:14
  2. Anlasserfreilauf
    Von Mottenkugel im Forum Triumph Trident 900 Sprint (T300)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.12.2012, 17:24
  3. Anlasserfreilauf defekt
    Von anni im Forum Triumph Sprint ST 1050 (ABS)
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 06.05.2012, 19:37
  4. Welcher Anlasserfreilauf?
    Von Gogo im Forum Triumph Sprint ST & RS 955
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.2009, 20:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •